Die Arbeit als "freier Träger"

1993 wurde die Kunstschule Palette bei einem Fest getauft. Wir hatten damals ein "gemeinsames Haus" mit Kindern gebaut, und zum Fest gab es Spezialitäten von Eltern, die aus vielen Ländern stammten.
Es waren damals unsere ersten "Kinderkulturtage" im Auftrag des Kulturbüros  der Stadt Augsburg.
Seitdem sind wir "Freier Träger".
Damals waren wir noch jung und haben uns Nächte um die Ohren geschlagen, um diese kleine Pflanze wie gute Gärtner durch Wind und Wetter zu bringen.
Wir sind älter geworden, erfahrener, ruhiger - aber mit wenig kommunaler Unterstützung leider immer noch Wind und Wetter ausgesetzt!

Die Kunstschule Palette lebt von großer privater Kraft, und ich bezeichne uns als unermüdlich und zäh - mit der stabilen Idee, Wissen und Können weiter zu geben - weiter zu geben an die Generation, die heranwächst. 

Katharina Steppe-Roth
 

K Steppe-Roth
Leitung

Katharina Steppe-Roth

Noch während des Studiums in den späten 80ern startete ich die pädagogische Praxis mit “Kinder malen im Museum” in der damaligen Kunsthalle am Wittelsbacher Park. Daraus entwickelte sich schließlich die Kunstschule Palette. Der Zauber des Beginns hielt an, bald wurde ich zur 1. Vorsitzenden des Landesverbandes der Kinder- und Jugendkunstschulen und konnte mit den “1. Bayerischen Kunstschultagen 1999 eine Reihe starten, die der Bedeutung der künstlerischen Bildung für Kinder und Jugendliche Öffentlichkeit und Sichtbarkeit bei Stadt und Landespolitik verschaffte. Für diese unermüdliche Arbeit erhielt ich 2011 einen Dank, der mir viel bedeutet: den Bayerischen Verdienstorden. Es war dann auch noch schön, meine Vorstandarbeit mit einer Ausstellung aller bayerischen Kunstschulen im Landtag abzuschließen.
Seit 2007 begann ich eine berufsbegleitende Ausbildung zur Kunsttherapeutin. Heute arbeite ich neben der Palette als Kunsttherapeutin in einer Psychosomatischen Klinik und außerdem mit Jugendlichen und Erwachsenen in meinem Atelier.

Schwerpunkte:

  • Malerei
  • Zeichnen
  • Glasmalerei und Druckwerkstatt
  • unterschiedliche handwerkliche Techniken, wie Vergolden, Arbeiten mit Draht, Bilder nähen, Arbeiten mit Holz, Gips und Ton
  • Museumspädagogik “Kind trifft Kunst” im Museum Walter
kathrina fürs web

Als Gast: Kathrina Rudolph

Bildende Künstlerin und Kunsterzieherin, Studium der freien Kunst und Kunsterziehung an den Akademien Nürnberg und München, danach freiberuflich als bildende Künstlerin tätig.
Ausstellungen, Stipendien und Arbeitsaufenthalte in Deutschland, Bangladesch und Finnland.
bereits zurückliegende Arbeit in der Kinder- und Jugendkunstschule Palette von 2004 bis 2010;
Zweites Staatsexamen als Kunsterzieherin; als Lehrkraft am A.-B. von Stetten Institut in Augsburg von 2012-18.
 
"Mich interessieren Menschen – wie sie aussehen, wie sie denken und handeln und ihre Umwelt gestalten, in allen Ländern und Kulturen.
Ich arbeite gern mit verschiedenen Materialien und Techniken, mit denen ich unterschiedliche Vorstellungen ausdrücken kann.
Ich arbeite gerne mit Kindern und Jugendlichen, ich möchte anderen meine Erfahrungen weitergeben und ihnen helfen ihre eigenen Vorstellungen zu verwirklichen.
 
Schwerpunkte:
Malerei mit Öl/ Aquarell/ Eitempera/Maltechnik/Zeichnung
Vergolden
Arbeiten mit Ton/ Pappmache/ Papier
 

Nicole fürs web

Als Gast: Nicole Gruber

Nicole Gruber
1989 wurde ich in Wertingen geboren und bin seit 2018 freischaffend im Bereich der Bildhauerei. Mein Weg begann im Jahr 2010 auf der Berufsfachschule für Holzbildhauerei in Berchtesgaden. Nach Reisen und einer prägenden Zeit in der Themenweltgestaltung, war ich für Aufträge deutschlandweit unterwegs. Ich bin Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler in Augsburg, im Kunstkreis Neuburg und nehme an Kunstausstellungen teil.
„Was mich treibt? - Lebensfreude, Neugierde und ein unheimlicher Ehrgeiz. Die permanente Weiterentwicklung führt mich oft auf neue Wege, die unverhoffte Horizonte bieten.“
Kurse für Kinder und Erwachsene
 – Holzbildhauen
 – Schnitzen
 – Modellieren

Sascha Kempter

Als Gast: Sascha Kempter

Künstler und bei der Kunstschule Palette seit 2004.

Schwerpunkte:
Holzwerkstatt in der Kulturfabrik: Schnitzen, Holzbildhauerei, Objekte aus Holz und unterschiedlichen Materialien

Anita Kawoussi
2007 bis 2020

Anita Kawoussi

Vierzehn Jahre ein wichtiger Bestandteil unseres Palette-Teams
verabschiedete Anita sich im Corona-Jahr 2020.
Vielen Kindern, Eltern, Kooperationspartnern und Kollegen wird sie in guter Erinnerung bleiben, und der Gedanke an sie mit vielen schönen Kunststunden verbunden sein.

zurück zum Seitenanfang