Scrollen lohnt sich!
MundundNasetragen fürs web
Das Büro ist vom 21. Mai bis 31. Mai nicht besetzt!

Was für Zeiten!

Das Büro ist vom 21. Mai bis 31. Mai nicht besetzt!

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Erstens: wir haben eine neue Bankverbindung!

Zweitens: Unser Osterferienprogramm haben wir jetzt in Teilen auf die Pfingstferien gelegt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.
(s. "Unser Angebot" / "Werkstätten und Kurse")
Wir geben nicht auf und bleiben geduldig!

Während der Kontaktbeschränkungen ist unsere Kunstschule geschlossen -
Zeit um kleine Details dort zu verändern.
Und unsere Kinder aus unseren Jahreskursen dürfen gerade
immer wieder ihre Kunst-Post aus ihren Briefkästen angeln.

Wer möchte, kann unser kleines Häuschen mit den Augen besuchen:

                      hier gehts zum Film

Am meisten freue ich mich, wenn wir wieder zusammen Kunst
machen können und Kindergeburtstage feiern!

                          Eure Katharina Steppe-Roth
 

Übrigens: Der Film ist für den Adventskalender von "Kulturkiesel" entstanden - mit Unterstützung des tollen Teams von Ute Legner.

Sommer 2020

Trickfilme aus dem Lockdown

Lockdown im Frühjahr 2020! Zuerst der Schock! Aber, es dauert nicht lange, und wir finden neue Wege, unsere Jahreskurse weiter zu machen: aus der P a l e t t e -Werkstatt wird die P a k e t e -Werkstatt! Hin und zurück und hin und zurück und ...  Miteinander Kunst machen - aber kontaktlos! Das stellt hohe Ansprüche an Kunstschulkinder!
Dieser Trickfilm ist von einem 7-jährigen Mädchen aus unserem Abendatelier!

zum Trickfilm

bis 30.06.2020

Wohin wollen wir Wachsen

ein Pflanzen-Kunstwerk zum mitmachen - für Schulen
Wohin wollen wir wachsen fürs web 2

Plastik-Recycling

Ihr alle, Augsburger Schüler/innen und Lehrer/innen, seid eingeladen, Bilder zu malen und eigene kurze Texte zu verfassen, die von euren Erfahrungen aus der „Corona-Zeit“ erzählen. Die Bildträger dafür sind Plastik-Flaschen. Diese nehmen dadurch nicht den fraglichen Weg des Plastikabfalls, sondern werden zum Untergrund für eure Bilder und Texte. Sie werden außerdem zu „Pflanz-Flaschen“, denn wir befüllen sie mit Erde und säen Samen darin aus.

Februar 2020

en face - ein grosses Schulprojekt

Schulklassen arbeiten mit der Ausstellung im Diözesanmuseum St. Afra
en face news 1

Projektfoto aus den Werkstätten in der Kerschensteiner-Mittelschule

en face news 2

Schülerkunstwerk gegenüber einem Ausstellungs-Preview

Das Diözesanmuseum St. Afra ist ein stilles Museum für ein wahrscheinlich speziell interessiertes Publikum. Mit der Ausstellung "en face" von Harry Meyer ergibt sich eine zunächst einmalige Gelegenheit für Kinder und Jugendliche,
- die Ausstellung zu besuchen
- und mit dem dort Gesehenen etwas Eigenes zu entwickeln.

17. Mai bis 27. Oktober 2019

Augsburg 2040

Utopien einer vielfältigen Stadt
Leihgehirne der Zukunft

noch bis 27. Oktober 2019!
Besucht die
Ausstellung im tim!
Denn: wir haben mit SchülerInnen der 8. Jahrgangsstufe in der Albert-Einstein-Mittelschule einen Teil der Ausstellung erarbeitet und gestaltet:

Augsburg 2040
Utopien einer vielfältigen Stadt
Mit dem Blick auf die Zukunft, stellten wir uns die Frage, ob wir unsere einzig-artigen Gehirne immer mehr
"aus - lagern" wollen an Computer, Roboter oder Festplatten...?!
Was entstanden ist unter dem Motto "Leih-Gehirne?" ist noch bis Ende Oktober an einem prominenten Platz im tim zu sehen.

6. Juli 2019

Die Lange Nacht des Abenteuers 2019

Abenteuer Hand!

Abenteuer erleben wir dann, wenn wir uns aus gewohnten Sicherheiten lösen - und uns etwas trauen.
Wir stellten ein Zelt auf den Holbein-Platz: Darin Tische und Bänke.
Besucher bekamen ein Stück Ton in die Hände und den Auftrag blind ein Gesicht zu formen. Die Besucher können eine Augenbinde nehmen oder einfach nur die Augen schließen und während dem Arbeiten geschlossen halten. Erst, wenn im Arbeiten und Spüren klar wurde, dass das Gesicht wirklich fertig ist, wurden die Augen wieder geöffnet!

zurück zum Seitenanfang